ÜBER                  princessgreeneye's Pelargonienträume


Die IDEE

Unsere Pelargonien sind für mich mein "Urlaub im Kopf". Wenn ich mich mit ihnen beschäftige, sie hege und pflege, schaue, ob sich schon Blüten bilden, mich an den so vielfältigen Blüten erfreue, sie topfe und umtopfe, schöne Plätze bei uns im Garten für sie finde, dann vergesse ich alles um mich herum.

Pelargonien sind überhaupt eine der vielfältigsten, blühfreudigsten und (meistens) pflegeleichtesten Pflanzen, die man mit wenig Aufwand bei sich im Haus, Garten, Terrasse oder Balkon halten kann. Die meisten Sorten nehmen nicht viel übel, wenn sie ausreichend Licht, regelmäßig Wasser und Dünger bekommen.

Da wir die vielen entstandenen Ableger natürlich nicht alle behalten konnten bzw. können, entstand die Idee, sie für den Tierschutz zu verkaufen.

 

in diesem Jahr haben wir unseren 1. eigenen Pelargonien-Kalender für 2020 herausgegeben.

Den Erlös aus dem Kalender geben wir zu 100 % an das LoF-Kastrationsteam weiter.

LoF hat seit 2016 mehr als 1.500 Tiere (Katzen und Hunde) weltweit kastriert und packt mit dem Weg der Kastration das Tierelend bei der Wurzel.

Die absolut transparente Arbeit des LoF-Kastrationsteams (und auch unsere eigene Arbeit) kann auf deren öffentlichen Seite in FB von jedem mitververfolgt werden.

wir bieten nur eine limitierte Auflage an!

Bisher an LoF weitergeleitet bis 02.12.2019: 398,5 €

unser Soziales Engagement

 

So fliesst der Erlös hier aus den Pelargonien zu 100 % in unseren eigenen Tierschutzverein

princessgreeneye-TIERSCHUTZHILFE e.V.

mit dem wir verschiedene Projekte finanzieren.

Ob nun Kastrationen, um das Tierleid an der Wurzel / im Entstehen zu bekämpfen, In Impfungen, damit die kastrierten Tiere auch gegen die Tierseuchen geschützt werden können oder aber auch in Futter, Parasitenmittel oder Tierarztkosten.

Absolute Transparenz und, dass Spenden zu 100 % bei den Tieren ankommen, sind uns sehr wichtig. Dazu haben wir u.a. in FB eine eigene Seite und auch eine Tierschutzgruppe aufgebaut, wo wir unsere Projekte vorstellen und begleiten.

 

unsere Werte

 

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger! Darum versuchen wir, unseren "Pelargonien-Nachwuchs" so klimaneutral wir möglich aufzuziehen, verwenden die Anzuchttöpfe "bis sie auseinanderfallen" oder ziehen sie in den kompostierenden Pflanzenfaser-Töpfen groß. Sie stehen in alten / antiken Wannen und Gefäßen - es ist also alles schon "vorhanden". Wurden die Pelargonien in Kunststofftöpfen großgezogen, versenden wir die Pelargonien ohne diesen Kunststofftopf (mit nacktem gut umpacktem Wurzelballen).

Die erwachsenen Pelargonien stehen bei uns grundsätzlich in Tontöpfen. Das tut nicht nur den Pflanzen gut, sondern vermeidet auch unnötigen Plastikmüll.